Deep Adaptation Workshop

Deep Adaptation Workshop

Details

Sonntag, 1. Mai 2022
10:00 bis 16:00 Uhr


Kontakt
email hidden; JavaScript is required


Förderung

Veranstaltung gefördert von:

Radikal lebendig in Krisenzeiten

Ein naturmystischer Workshop für Wandelgestalter*innen

In all den globalen Krisen weißt du manchmal gar nicht mehr, wo oben und unten ist?

Du kennst Gefühle von Abgetrenntsein, obwohl du dich eigentlich nach Verbindung sehnst?

Dein Körper sehnt sich nach draußen und von dir wirklich gespürt zu werden?

Dann komm mit zu unserem Tages-Workshop „Radikal lebendig“ – wir laden dich in den Wald raus.

Gemeinsam tauchen wir in die Lebendigkeit des Waldes ein, und in die Gefühle, die auftauchen, wenn wir erlauben, die Dinge, die wir längst wissen, wirklich an uns heranzulassen. Jeder Wald ist als Ökosystem voller Weisheit über die Gesetzmäßigkeiten des Wandels, über die Kraft des Lebens wie auch seine Verletzlichkeit. Was wir aus Erfahrung wissen: absichtslos in ihm zu verweilen bringt dich in Verbindung zu dir selbst und all dem Lebendigen um dich herum.

Wir arbeiten mit dem Lebensrad nach Seghezzi und Übungen aus der Tiefenökologie. Teil des Workshops wird ein ausgedehnter Naturgang sein, in dem du mit einem Impuls allein im Wald unterwegs bist.

Leitung: Anne Wiebelitz-Saillard, die euch durch den Workshop begleitet, ist ausgebildete naturzyklische Prozessbegleiterin im transformation-in-natura©-Ansatz und Wildnispädagogin.

Für wen: Erwachsene, besonders aber Menschen, die sich für den sozial-ökologischen Wandel einsetzen (egal auf welche Weise du das tust, du bist willkommen)

Ort: Dresdener Heide (Angemeldete bekommen eine genaue Beschreibung des Treffpunkts.)

Kosten: keine

Anmeldung: auf jeden Fall nötig – im Formular hier unten

 

Anne über diesen Workshop:

Warum “radikal lebendig”?

Radikal im Sinne von radix, Wurzel, heisst, das wir an die Wurzeln müssen. Also erstmal zu den Bäumen, in den Wald. Und danach an unser eigenes Weltbild.

Lebendig, weil es darum geht zu erspüren: wie bin ich, wie sind alle da draußen lebendig, wenn die Welt im Krisenmodus ist?” Lebendigkeit schließt uns Menschen ein UND geht weit über uns hinaus.

Und warum für Wandelgestalter*innen? (und: bin ich eine*r?)

Menschen, die sich für den sozial-ökologischen Wandel einsetzen (egal auf welche Weise du das tust, du bist willkommen!) sind oft erschöpft von der Verantwortung, die sie tragen. Mir ist es wichtig, Räume zu schaffen, in denen die Verantwortung für eine kleine Weile abgelegt werden kann, damit die Quelle dahinter wieder fließen kann.

 

Zur Veranstaltung anmelden

Die Veranstaltung ist ausgebucht.