Der Boden unter unseren Füßen

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, ist 2015 offizielles UN-Jahr des Bodens. (Infos dazu gibt es z.B. hier) Nun rufen die Vereinten Nationen jedes Jahr zu einem besonderen aus, dieses aber ist es für uns ohnehin ein wahnsinnig spannendes und unheimlich wichtiges Thema. Denn schließlich gärtnern wir im Boden, wir halten ihn in unseren Händen, decken ihn fein zu oder treten ihn mit Füßen.

Dieser Anlass jedenfalls bietet für uns in den Gärten natürlich eine Menge Potenzial, vor Ort mit Info-Veranstaltungen und Workshops den Boden in den Fokus zu rücken, Wissen zu vermitteln und Neues zu lernen. Bei den Seitentrieben werden wir daher mehrere Workshops dazu integrieren – die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – spätestens im Oktober dann wird Boden groß rauskommen in Dresden, denn das Umundu-Festival hat sich für genau dieses Fokusthema entschieden.

Dieses knackige, ansprechend visualisierte und angenehm einfache Video zeigt nochmal die Wichtigkeit und Relevanz von Boden für uns alle:

Ihr wollt euch inhaltlich tiefer graben?

Wer auf soviel Lesen keine Lust hat und statt Internet lieber unmittelbar echte Menschen und Projekte will, dem sei ganz besonders die im April in Berlin stattfindende Global Soil Week empfohlen. So weit ist es ja nicht :)