Bönischgarten entsteht

Vielleicht hat der ein oder andere es ja schon gehört, der BönischGarten ist der „Neue“ bei UFER!


Unter dem Dach unseres Vereins ist der offene Gemeinschaftsgarten in der Johannstadt Nord zunächst als zweijährige Zwischennutzung für die Grünfläche BönischplatzOst (hinter dem Ärztehaus Bundschuhstraße/Konsum/Aldi Pfotenhauer Straße) angedacht.
Als AnwohnerInnen wollen wir die städtische Fläche nun beleben und als nutzbaren Raum für alle erfahrbar machen. Das heißt nicht nur gemeinsames Gärtnern, sondern auch Entspannung: mit neuen Sitzgelegenheiten wollen wir zum Verweilen einladen und ins Gespräch kommen.
Am Samstag, dem 22. April feierten wir unseren Auftakt: bei wechselndem Sonnenschein haben wir fleißig konstruiert, diskutiert und viel viel gebaut. Unter kompetenter Anleitung von Matze war der Tag ein voller Erfolg! Die zukünftigen BönischgärtnerInnen haben sich verschiedene Konstruktionen überlegt und kunstvoll umgesetzt, sodass nun schon drei schicke Palettenbänke und drei Hochbeete entstanden sind. Es war sehr lebendig und energisch auf der Fläche, auch die kleineren Teilnehmer haben gern und wirksam mitgewerkelt. Wir hatten alle echt eine Menge Spaß und freuen uns auf die Fortsetzungen.
Zum Bönischplatzfest, am 20. Mai dann wollen wir gemeinsam die Palettenwerke bunt gestalten und anschließend bepflanzen, sodass die Grünfläche und der Bönischgarten zum Blühen kommen!


Möglich geworden ist das Gartenprojekt dank der Stadtverwaltung Dresden, die die Grünfläche zur Verfügung stellt, und dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ mit dem Verfügungsfonds Nördliche Johannstadt, das den Auftakt fördert. Für unseren künftigen Wasseranschluss danken wir der VONOVIA im Vorhinein.