Unsere offene Gemeinschaftsküche startet endlich!

  1. Was ist Koko und was soll hier passieren?
  2. Unsere Workshops
  3. Offene Küchenzeiten – Jeden Donnerstag ab 16 Uhr
  4. Planungswerkstatt am 21.08.2020
  5. Kitchen Talk am 08.08.2020

1. Was ist Koko und was soll hier passieren?

Koko, was soll das denn sein?
Kompott-Kombinat oder Konservierungs-Kollektiv, die Kohl-Kollaboration oder Korn-Kooperative, der Konfitüren-Kontor und alles, was deine Kreativität hergibt.
Wir belassen es der Einfachheit halber bei Koko.
Koko ist ein Experiment: eine offene Küche, die gemeinschaftlich genutzt wird. Für deine Ideen, die für deine eigene Küche zu groß oder explosiv sind. Für Begegnung mit verschiedene (Koch)-Kulturen und zum Lernen voneinander. Zum Erzählen von Geschichten bei Schnippel-Partys. Denn viele Köche machen den Brei erst richtig gut!

Und warum das Ganze?
Wir sind uns bewusst, dass die heute Ernährungsform der westlichen Gesellschaft global sehr viele Probleme verursacht. Wir wollen aktiv und praktisch Veränderung bewirken. Desswegen schauen wir uns vor Ort um:
Iss, was schon da ist, mach es haltbar, mach es lecker und vor allem – mach es zusammen! Denn zusammen kochen macht Spaß, bringt Freude, schafft gegenseitiges Wissen und spart Energie bei der Zubereitung. Und es bringt uns wieder näher an unser Essen, für ein gutes Leben mit kurzen Wegen: Vom Strauch in den Mund, vom Garten in den Topf, vom Feld auf den Teller. Und das auch in unserer Stadt!

2. Unsere Workshops

Vieleicht habt ihr unsere spannenden Workshops schon gefunden oder wurdet per Mail darüber informiert. Falls nicht, schaut euch doch mal auf der Veranstaltungsseite der UFER-Projekte um.

Hier findet ihr unser Workshop-Programm, wo ihr z.B. mehr über Miso, Hafermilch, Trocknen von Lebensmitteln, Marmelade und Kimchi lernen könnt. Außerdem gibts dort auch noch weitere Workshops zum Gärtnern und Selbermachen.

3. Offene Küchenzeiten

Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr machen wir für euch unser Küchentor weit auf! Ihr habt kiloweise Beeren in eurem Garten? Bringt sie mit und wir kochen zusammen im großen Stil Marmelade oder machen andere Leckereien draus. Vieleicht haben ja auch einige andere Menschen Lust, beim Ernten zu helfen? Zusammen macht das gleich noch viel mehr Spaß!

Ihr habt große Mengen Lebensmittel geretten und wisst nicht, was ihr alleine mit 40 Tonnen Tomaten anfangen sollt? Wir machen zusammen Nudelsoße, Ketchup oder Brotaufstrich draus und die geretteten Lebensmittel gleich haltbar.
Ihr wollt ausprobieren, mit welchem Rezept ihr den besten veganen Broccoli-Aufstrich zaubern könnt? Wir testen zusammen verschiedene Variationen und finden es raus!
Ihr wollt bestimmte Koch- und/oder Haltbarmach-Techniken ausprobieren? Zusammen vertiefen wir unsere Skills in verschiedenen Bereichen!
Ihr wollt euch mit anderen Menschen über gesunde, regionale, ökologische Ernährung austauschen und dabei viele nette Leute kennzulernen? Sowieso!

Das alles und noch viel mehr, machen wir gemeinsam in der offenen Küchenzeit.

4. Planungswerkstatt am 21.08.2020

Alle Tassen im Schrank? – Planungswerkstatt Offene Küche
Wir haben uns einiges vorgenommen im Koko – ständig interessante Workshops, Ernte haltbarmachen, zusammen leckere Sachen essen und obendrein jeden Donnerstag Offene Küchenzeit.
Verschiedene Menschen, verschiedene Anliegen, Events und Nutzungen: besser wärs, wir würden uns gut abstimmen und gemeinsam rausfinden, was an diesem Ort alles passieren kann und wie.
Kommt also vorbei zur Planungswerkstatt und verbringt euren Freitagnachmittag mit Ideen spinnen, Pläne schmieden, Leute treffen und einer guten Zeit.
Was wir stellen: einen wohltemperierten Plan, kühle Getränke und nette Snacks
Was wir brauchen: euch, eure Wünsche und Lust auf Commitment für eine gemeinsame Offene Küche. Mehr und aktuelle Infos zu dieser Veranstaltung findet ihr hier.

5. Kitchen Talk am 08.08.2020

Vom Essen (und Trinken) leben
An diesem Abend wollen wir uns weniger mit den Lebensmitteln an sich beschäftigen, sondern vielmehr damit, wie man sein Einkommen mit der Herstellung von Lebensmitteln erwirtschaften kann.
Im ersten Teil lernen wir verschiedene Unternehmen, Kollektive oder Einzelpersonen kennen, die sich mit der Herstellung von Essen und Getränken selbstständig gemacht haben. Dabei lernen wir unterschiedliche Konzepte und Organisationsformen kennen, hören uns Geschichten über kleine Fallstricke an und lassen uns vor allem davon inspirieren, dass es am Ende doch nicht unmöglich ist.
Anschließend könnt ihr euch in gemütlicherer Atmosphäre bei Getränken und Snacks mit den Menschen austauschen und genauer nachfragen, was euch noch so interessiert.
Ob ihr einfach nur neugierig seid oder selbst schon länger mit dem Gedanken spielt, euch mit eurer eigenen Brause, eurem Aufstrich oder selbstgemachten Sauerkraut in die Erwerbstätigkeit stürzen wollt: kommt gerne vorbei und verbringt einen schönen Abend in unserem Küchencontainer Koko mit uns.
Mehr und aktuelle Infos zu dieser Veranstaltung findet ihr hier.

Wir freuen uns schon sehr euch kennenzulernen und mit euch zu kochen, haltbar zu machen und mehr über gesunde, regionale, ökologische Ernährungsweisen zu lernen!

Euer Koko-Team
Gesine, Ehrli und Sebastian